„PZR“

02/09/2010

ist eine moderne Form der Folter – finde ich. Und genau diese habe ich mir heute „gegönnt“ („PZR“ war die Abkürzung der Praxisschneckchen für „ProfessionelleZahnReinigung“, und mit freiliegenden Zahnhälsen eher schmerzhaft….nicht so schnell wieder!). Und interessant war auch das nach irgendwelchem Fruchtzeugs riechende Desinfektionsmittel…

Nach der Folterstunde spazierten das große Bübchen und ich noch beim türkischen Supermarkt vorbei und shoppten frisches Gemüse, eingelegten Schafskäse, Pepperoni und türkischen Kaugummi. Ich vermiße das Leben in der Stadt.

Das Wetter zeigt sich heute von seiner freundlichsten Seite, sprich es scheint die Sonne und es ist leidlich warm und der Herr Gemahl muß beim Fassadenbau nicht allzu sehr  leiden. Heute bastelt er übrigens mit der großen Bandsäge des Nachbarn Fensterleibungen. Hoffentlich hat er bis heute abend noch alle Finger!

Ich werde mich jetzt diversen Hausfrauentätigkeiten hingeben, die  heute morgen alle liegen blieben, da ich mich ja anderweitig vergnügt habe, und nun auf mich warten.

In diesem Sinne, ich schwinge den Spüllappen!

Advertisements

3 Antworten to “„PZR“”

  1. katerwolf said

    oh, da ziehen gleich meine zahnhälse, aua! lasst euch die türkischen leckereien schmecken 😆

    liebe grüße, katerwolf

  2. Patricia said

    Oah – Zahnreinigung, da haben Sie mich aber eiskalt erwischt! (und ich habe nicht mal einen Grund, NICHT zu gehen, jetzt wo ich wieder mehr Zeit habe …)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: