In aller Kürze:

06/11/2010

* wir leben noch!

* das kleinste Kind ist mal wieder krank (sieht aus wie ein Streuselkuchen, ist aber nur ein popeliges Virus….)

* der Garten ist von ungefähr zehn Tonnen Unkraut befreit, dafür ist unser Komposthaufen inzwischen der höchste Berg der Schwäbischen Alb

* die Schulferien neigen sich nun dem Ende zu und ab Montag läuft hier hoffentlich wieder alles in geordneten Bahnen

* meine Nähmaschine klagt über Arbeitsmangel, die Stoffberge ächzen unter ihrer eigenen Last und die Ideen stapeln sich in meinem Kopf

* für die Jahreszeit ist es viel zu mild, und genau das genieße ich gerade sehr!

Haben Sie ein schönes Wochenende, ich geh weiter im Garten Maulwurf spielen!

Advertisements

2 Antworten to “In aller Kürze:”

  1. Emily said

    Schön wieder von Ihnen zu lesen!

    Wobei ich mich manchmal schon frage, wie Sie das auch noch in den Alltag bringen 😉

    Liebe Grüße,

    Emily

    • paulaqu said

      Manchmal mehr, manchmal eher weniger….aber es macht Spaß!
      Und ich würde, by the way, das Salz bevorzugen! Schnee dann erst ab Ende Dezember.
      Liebste Grüße zurück!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: