Die Tage werden kürzer

10/11/2010

….und kürzer, im alten Bauernhaus ist es nun, bei schlechtem Wetter, so wie heute, immer etwas schummrig und ich habe ein großes Schlafbedürfnis! Um dem entgegenzuwirken, verarbeite ich zum einen viele Meter „Schaf“, schön bunt und ewig lang, und verbringe zum anderen viele Stunden beim Kinderarzt, denn dort ist es unter den Neonröhren so schön hell! Ja, im Herbst und Winter ist das Zusammenleben mit Kindern besonders schön, Schniefnasen, plötzliches hohes Fieber mit Kopf- und diffusen Bauchschmerzen, Ohren „mit was drin“, Augen, welche mehr rot denn blau sind, Jeanshosen, die gar nicht mehr trocken bleiben….die Liste ist momentan fast unendlich, hier gibt es nix, was es nicht gibt. Und ich beruhige meine aufgewühlten Nerven mit dem monotonen Geklapper eines Nadelspieles Nr. 4.

Und zwischendurch wird das Ganze noch etwas aufgelockert durch diverse Telefonanrufe diverser Umfrageinstitute. So auch heute wieder: So ein Typ wollte mich zu meinem Schlafverhalten befragen, und teilte mir nach meiner etwas zögerlichen Einwilligung mit, daß er nun das Gespräch zu Auswertungszwecken aufzeichnen würde. Ich wagte zu fragen, was wäre, wenn ich dies nicht wünschen würde. Der Typ meinte daraufhin nur, dann würde er mir danken und mir einen schönen Abend wünschen. Hui, freute ich mich da! So locker flockig hatte ich ja schon lange keinen mehr dieser lästigen Anrufer losbekommen!! Meine liebste Geschichte zu diesen Telefon-Umfrage-Nummern ist ja immer noch diese:

Telefon: *klingelklingeling*

Frau Q: „Ja, hallo?“

Umfrage-Tussi: „Ja, Grüß Gott, Frau Q!  Wir machen heute einen Umfrage zum Thema „Wein“. Trinken Sie Wein?“

Frau Q: „Nein.“

Umfrage-Tussi: „Ja, gut! Und lieber weißen oder roten….?!

Frau Q: *hääää???* “ Ich trinke KEINEN WEIN!“

Umfrage-Tussi: „Ja, dann nehmen wir halt Ihren Mann. Trinkt der lieber roten oder weißen Wein?“

Frau Q: “ Äh, öööh, weiß nich so recht….der trinkt am liebsten ein Weizen! Der ist  nicht wirklich ein Weintrinker….“

Umfrage-Tussi: “ Also, ich halte fest: weißen Wein!“

Frau Q: „NEIN!!! HIER TRINKT NIEMAND WEIN *kreisch*!!!

Umfrage-Tussi: „Ich danke Ihnen und Auf Wiederhören!“

Frau Q: *japs* „Ich glaube, ich brauche dringend einen Baldriantee….“

Telefon: *düdelüdelüt* (beim wieder Andocken in der Station).

Warum hat die überhaupt hier angerufen und ihre bekn*ckte Umfrage nicht gleich ganz ohne mich gemacht???

Und was mich, by the way,  total überfordert: in sechs Wochen soll schon wieder Weihnachten sein…. gerade eben kam die eMail-Anfrage einer Freundin, ob wir uns zum Weihnachtsessen treffen sollen, da die ausgewanderte Freundin kurz vor Weihnachten im Lande sei. Das überfordert mich, ich bin noch beim Laternelaufen und Sankt Martin feiern, und habe noch gar keinen Plan bezüglich des Adventskalenders, welcher dann ja wohl auch schon bald wieder fällig ist…. uah, ich glaube, ich brauche jetzt mal noch schnell ein bißchen Nadelspiel Nr. 4…..

….. und heute Nacht werde ich hier von träumen…..*seufz*, lieber Weihnachtsmann, vielleicht paßt in Deinen großen Sack ja doch noch so eine hübsche Stickmaschine…..

Advertisements

5 Antworten to “Die Tage werden kürzer”

  1. Hier – im Lächeljob – ist in Sachen Umfrage auch immer einiges los und manchmal möchte ich einfach den Telefonhörer während des Gesprächs schwungvoll auf die Tisch knallen. Hilft aber auch nüscht!

    Und ansonsten „ahhh Weihnachten ahhh“, Adventskalender basteln, sich für eine Deko entscheiden, Post(karten) schreiben, Plätzchen backen, Geschenke verpacken und basteln (und kaufen, obwohl ich die meisten schon habe). Aber ich freu mich.

  2. Emily said

    Liebe Frau Q,
    bevor Sie anfangen Plätzchen zu backen, beachten Sie bitte einige Hinweise aus meinem Beitrag;-) Die Zeit vergeht einfach viel zu schnell, der Tag hat zu wenig Stunden und überhaupt.
    Ich muß immer schmunzeln, wenn ich von Ihnen lese!
    Danke dafür 🙂

    Herzliche Sonntags-Durchhalte & hoffentlich- Entspannungs-Grüße,

    Emily

    • paulaqu said

      Vielleicht sollte ich statt Plätzchen Stündchen backen, dann hab ich mehr vom Tag! Ich werde aber wegen der Plätzchen mal bei Ihnen vorbei kommen!!
      Bis dahin allerliebste Grüße aus dem Krankenlager 😦

  3. […] sie wieder: Die Telefonweinumfragetussi….., die gibt nicht auf (hier weiterhin lieber Gebrautes statt Vergorenes)!!! Gefällt […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: