Rübchen

15/01/2011

Diese Woche lieferte der Öko-Gemüsehändler nicht nur eßbares, sondern auch äußerst hübsches Gemüse aus, welches zudem noch den putzigen Namen „Rübchen“ trägt. Wenn Sie mögen, dürfen Sie hier am Augenschmaus teilnehmen!

Aber wie werden die Dinger nun verwertet? Roh? Gekocht? Sind das große Radieschen? Stämmige Rettiche? Runde Möhren? Ich werde mal Mut sammeln gehen und dann mal einem der Rübchen mit einem Messer zu Leibe rücken….

Advertisements

8 Antworten to “Rübchen”

  1. katerwolf said

    ich hab auch KEINE ahnung, deswegen habe ich sie noch nie gekauft. bin mal gespannt, was dir damit einfällt!

    hab nen schönen start in die woche, deine katerwolf

  2. Karoline said

    Hmh, hab ich auch noch nie gesehen…
    Sieht aus wie das Ding hier: http://www.seeland.net/gemuese/teltower.htm
    Hast du es schon verwertet?
    Lg Karoline

  3. mit salz und einer maaaaß bstimmt fei guat eine leckerei!

  4. paulaqu said

    Lebensmittel, welche nur hinuntergespült genießbar sind, sind nich so mein Fall…also lasse ich das Gemüse weiter vor sich hinrunzeln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: