Eine Beschwerde

25/01/2011

kam gestern vom Herrn Gemahl: „Du hast unterschlagen, daß ich letzten Samstag mit den Bübchen frische Nudeln gemacht habe….!“ Also: der Herr Gemahl hat letztens, zusammen mit den Bübchen, die leckersten frischen Nudeln von der ganzen weiten Welt gemacht, und ich freue mich schon auf die nächste Portion!!!

Und die Soße dazu war auch zum Reinliegen! Ich werde künftig öfter das Haus verlassen und die Küche zur Verfügung stellen.

Vor ein paar Tagen brachten die Kinderlein mir ein Bilderbuch mit Rückenproblemen, die ich beheben sollte. Als ich es dann zur Hand nahm, blätterte ich darin herum und fühlte mich in meine Kindheit zurückversetzt, denn dieses Buch ist tatsächlich eines meiner eigenen Bilderbücher, das übrig blieb, und welches ich als Kind wohl auch häufig zur Hand nahm. Und beim Blättern kam ich auf meine einstige Lieblingsseite:

Als ich klein war, stellt ich mir immer vor, wie toll es wäre, könnte ich mir doch so ein Kleid selbst nähen…und nun, über dreißig Jahre später, kann ich es tatsächlich! Vielleicht mochte ich das Bild aber auch nur so gern betrachten, weil die Nähmaschine grün ist, denn „Grün, grün, grün sind alle meine Kleider, grün, grün, grün ist alles was ich hab…“ und eine grüne Nähmaschine (natürlich eine moderne mit allem Schnickischnacki, nicht so eine olle mit Fußantrieb…) wäre schon sehr toll.

Und dieser freundliche Außerirdische krabbelte diese Woche unter meiner ungrünen Nähmschine hervor, während das kleinste Bübchen ermattet den Vormittag auf dem Sofa verbrachte und nur zum Leben erwachte, wenn die „Pippi Langstrumpf“-Cassette zu Ende war („Nochmal!!!“).

Und nun winke ich Ihnen auch mal freundlich zu *winkewinke* und warte mal ab, was der restliche Nachmittag noch bringt (draußen schneit es und die Bübchen versuchen ihre überschüssige Energie innerhalb des Hauses loszuwerden…).

Advertisements

6 Antworten to “Eine Beschwerde”

  1. mhmmm! selbstgemachte Nudeln stehen auch noch auf meiner „will-ich-unbedingt-mal-machen-Liste“ :))

  2. katerwolf said

    das musst du fördern, das mit dem kochen. ich sag nur: loben. loben. loben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: