Gerade eben

30/06/2011

bei meinen Blog-Suchbegriffen des Tages entdeckt:

„Q ist unbeliebt“.

He, jetzt echt mal??!!

Erntezeit

27/06/2011

für die ersten grünen Bohnen. Kürzlich las ich über diese, daß sie ideal für Anfänger-Gärtner seien, da sie garantiert „funktionieren“ würden. Hat wohl recht, das Gartenbuch (die enthusiastisch gepflanzten Kohlrabipflanzen wurden weittgehenst von den Nacktschnecken weggefressen und die Gurken blühen immer erst im Herbst und es bilden sich keine Früchte mehr aus….). Nächstes Jahr säe ich mehr Bohnen aus!!!

Außerdem blühen endlichendlich meine Rosen!! Hurra!

Und draußen hat es 31°C im Halbschatten (warum wohnen wir eigentlich auf der Alb???),  das jüngste Kind klagt über Ohrenschmerzen, das mittlere Bübchen versucht verzweifelt eine Ritterrüstung aus Kopierpapier zu basteln und ich sollte schnell mal die Wäsche aufhängen. Leider kann ich meinen rüschenbesetzten Parasol nicht finden und muß wohl in der Hitze verschmachten….

Heiße Grüße von der schwitzenden Frau Q!

schönen und nähreichen Woche fühle ich mich etwas erschlagen, um mich herum herrscht Chaos, sprich, die Dinge, welche mit uns vorletzte Woche verreist waren, sind noch nicht wieder an ihrem Platz, und die Dinge und der Dreck der letzten Woche liegen da auch gleich noch mit rum, und ich weiß gar nicht so richtig, wo und ob ich mit irgendetwas anfangen soll oder will. Im Moment sitze ich jedenfalls mit einer Maus in der Küche, warte darauf, daß sie vom Giftköder nascht und dann sofort tot umfällt, bevor sie noch die Chance hat, irgendwo hier in einer Ecke zu entbinden… aber um nochmals auf die vergangene Woche zurückzukommen, hier (Nein, ich bin nicht mit aufm Photo drauf!) können Sie kurz nachlesen, was so in Planung war. Heute Abend fand dann die Aufführung des Kindermusicals, welches wir letzte Woche mit den Kindern einstudierten, mit ihnen Requisiten, Bühnenbilder, Kostüme bastelten,  statt, und es hat mich, mal wieder erstaunt, was man mit Kindern in so ein paar Tagen auf die Beine stellen kann!! Und ich selbst habe, glaube ich, noch gar nie innerhalb von so ein paar Tagen, soooo viel genäht. Und ich muß gestehen, daß ich nun schon fast 24 Stunden lang keine Nähmaschine mehr angefaßt habe, und das ganz freiwillig und ohne Zwang….und es geht mir gut (vielleicht komme ich noch ganz „von der Nadel weg“ *grins*)!!

Heute habe ich dann so als komplett alternatives Programm das untere, große Kinderzimmer aufgeräumt und geputzt, also, ich muß schon sagen, ich hätte so lieber auch so niedliche Ringelschwanzfilzschweine wie Madame Swig…, die machen bestimmt  viiiel weniger Dreck und Unordnung. Mal sehn, wie lange die Ordnung erhalten beleibt…heute habe ich darüber gewacht, daß nicht gleich wieder, nach Feierabend der Putzfrau, die wilde Meute dort einfällt und Chaos über alles bringt. Nächste Woche ist dann wohl mal das nächste Kinderzimmer dran….wenn ich dann noch Aufräumlust verspüren sollte!!

Und da ich mich gerade etwas unsortiert fühle, habe ich ein bißchen alte Photos angesehen, und mir gedacht, daß die Jungs doch ganz schön schnell groß werden. Gestern sahen sie noch so

und so

aus, hatten runde Babyknubbelgesichtchen

malten Krikkelkrakkelbilder

und in ein paar Wochen geht das große Bübchen schon in die zweite Klasse *hach*…. und jetzt muß ich wohl schnell ins Bettchen hüpfen, bevor mich die Sentimentalität gänzlich in ihren Klauen hat (glücklicherweise gibt es von „ganz früher“ noch keine digitalen Photos, so daß Sie vor noch schlimmerem verschont bleiben…).

Ich wünsche Ihnen eine wundervolle Nacht da draußen in den unendlichen Weiten des www, und sollten Sie morgen nichts besseres vorhaben: es gibt noch eine weitere Aufführung des Kindermusicals in unserer kleinen Dorfkirche!

Biosiegel: die Nacktschnecke, welche in der Gemüseschublade lebt!?

Kürzlich

20/06/2011

beim durch den Wald laufen, überkam mich die Bastellust und ich sammelte Stöckchen ohne Rinde, die ich zu Hause mit einer Bürste bearbeitete, Löcher durchbohrte und auf eine rot-weiße Schnur auffädelte, um damit unseren Balkon zu schmücken.

Und heute nachmittag werden Frösche „gebastelt“… vielleicht schaffe ich es, nebenher noch ein paar Photos zu machen, die ich Ihnen dann die nächsten Tage zeigen kann.

Haben Sie noch einen recht schönen Tag mit hoffentlich wenig Regen!

 

Impressionen

19/06/2011

der vergangenen Woche:

Essen im großen Stile

Dem Himmel sehr nah (das gemütliche Wolkenbett lud zum Reinliegen ein….)

Geringeltes

Gemeinsam Abenteuer bestehen und die schwankende Hängebrücke bezwingen

Ein bißchen aufs Wasser raussehen

Schiffe beobachten 

Vom Wasser Angenagtes

Auf Erleuchtung warten

…. und auch nicht vergessen ab und zu mal nach unten zu sehen!!!

Kurz vor Mitternacht wirds dann wahr: ich bin endlich, nach Tagen der Abstinenz, wieder online mit einem FreitagsFischFund der vergangenen Tage (jaaa, eigentlich kein richtiger Fisch, ich fands aber irgendwie passend…).

Bitte sehr, es ist angerichtet:

Und der hat nicht mal Zähne im Gesicht, der Haifisch…

Seien Sie gegrüßt, ich werde jetzt erstmal meine „Urlaubsaugenringe“ zu Bette tragen (Urlaub mit kleinen Kindern ist doch irgendwie anders…).

Kürzlich brachte der Herr Gemahl dieses Büchlein mit nach Hause. Hatte er geschenkt bekommen. Aber irgendwie krallten sich meine langen, froschgrünen Finger daran fest und trugen es davon. Mehrere Blicke warf ich schon hinein, dachte so manches Mal: „Au ja, da hätte ich jetzt Lust drauf…!“, aber mindestens genauso oft: „Oh, NEIN! NIEMALS NICHT!! Das arme Buch!!!“. Und nun frage ich Sie: Soll ich Hand anlegen? Oder soll ich es nur streicheln, etwas die Seiten rascheln lassen und es dann liebevoll und ordentlich wieder ins Bücherregal stellen?? Ach ja, es handelt sich übrigens um dieses Buch:

Ich habe schon mal etwas Equipment zusammengesucht… diese Seite würde ich ja sofort bearbeiten:

Oder diese erst 😀 :

Vor dieser schrecke ich etwas zurück:

Und das da…. NO WAY!!!

Ach ja, und an die Leine nehmen und mit ihm spazieren gehen soll man auch noch. Ob ich mich hier auf dem Dorf da wohl als Alien outen würde…???

Und hier kann man noch sehen, was schon alles mit verschiedenen Exemplaren gemacht wurde! Und da gibt es noch mehr nette Bücher von Keri Smith, die wohl eher zum Gestalten als zum Zerstören sind… (ich hab ja auch mal wieder Geburtstag, nur so am Rande bemerkt….)!

So, und nun gehe ich ein bißchen das Buch streicheln und hoffe darauf, daß Sie mir einen guten Rat zu seiner Behandlug geben werden!

der Landbubis….

Warm ists

04/06/2011

hier oben auf der Alb…. Da muß schnell etwas Sommerkleidung her! Also, schnell zur Schere gegriffen, durchgewetzte Hosenbeine ab, bißchen was buntes unten dran und fertig ist das Sommerhöschen! Voilà.

Und noch ein Shirt, mal in etwas sanfteren Farben als sonst hier üblich. Und mit Schiffchen, denn diese kleinen Boote haben es mir angetan, da werde ich womöglich noch einige sticken diesen Sommer.

…bißchen ungebügelt, das Teil, aber bügeln gehört nicht zu meinen liebsten Tätigkeiten!