Schön ist es hier, eigentlich!

22/05/2012

Am Vatertag konnten wir uns mal wieder zu einer kleinen Wanderung aufraffen und sind ein Stück am Albtrauf entlang gelaufen, daß ich noch nicht kannte. Und ich dachte, mal wieder, daß wir hier oben, zumindest landschaftlich gesehen, wunderschön leben! Bei mir kam beim Blick über den Rand der Alb sofort ein Gefühl von „Urlaub“ auf. Ich habe mal versucht, Ihnen ein Stück davon mit der Kamera einzufangen und Sie am Urlaubsfeeling teilhaben zu lassen.

 

 

Ansonsten herrscht hier „business as usual“ mit allem Kindergedöns, viel Gartenarbeit und noch mehr Arbeit in der Kindertagesstätte (das Kindergartenjahr neigt sich dem Ende zu und ich habe noch einen riesen Berg an schriftlichen Arbeiten zu erldigen…*ächz*). Außerdem gibt es noch so zusätzliche Events wie „Hosenkaufen“ (ich HASSE Hosen-Shopping! von mir aus könnte ich bis an mein Lebensende das gleiche Modell tragen….), neuen Personalausweis beantragen (das mit dem Fingerabdruck finde ich ja total komisch….und die biometrischen Passphotos sind auch nicht so die hübschesten, finde ich) und nicht mehr richtig funktionierende Automobile (besonders praktisch, wenn man in der Einöde lebt…und einem dann die nette Service-Mitarbeiterin in der Autowerkstatt am Telefon mitteilt: „Also, das Ersatzteil für ihr Auto kommt frühestens in zwei Tagen…. (*Schock*!!)….äh, oh Entschuldigung! Ich habe Sie verwechselt (*ufff*Kreislauf ist wieder richtig in Schwung!)….“.

So, und nun warte ich auf das Bäckerauto (auch schön, hier auf dem Land, da werden einem die Backwaren direkt vor die Haustür gefahren!!)!

 

Advertisements

2 Antworten to “Schön ist es hier, eigentlich!”

  1. Frau Waldorf-Statler said

    Oh ja, ich würde auch gern für immer und ewig dasselbe Hosenmodell tragen (lediglich die Größe variierte mit den Jahren), nur entwickelte die Firma meines favorisierten Modells nun ein vollständig neues Größensystem. Sehr ärgerlich, das. Man muss ja nun Stunden investieren, um das passende Modell für die nächsten 10 Jahre zu finden.

  2. ich schliesse mich dem Club der Hosenkaufhasserinnen an (und hasse auch noch eine ganze andere Menge Einkäufe!), danke für den Moment Urlaub und hoffe, dass das Bäckerauto pünktlich kam! Liebe Grüsse aus der Grossstadt (ich liebe diese 3 s!)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: