Sonntag,

01/07/2012

schon wieder. Die letzte Woche verging wie im Flug, dauernd gab es etwas zu tun, darunter wenig Spektakuläres.

Erwähnenswert ist der relativ spontane Besuch der liebsten Lieblingsfreundin am Montag, welchen wir gemütlich plaudernd im Garten verbringen konnten. Leider war die Zeit, bis wir uns wieder verabschieden mußten, viel zu kurz. Auf ganz bald mal wieder, ich wünschte, wir würden näher beieinander wohnen!

Am Dienstag begab sich der Herr Gemahl auf eine kurze Dienstreise: er durfte dieses Jahr wichtig bei den Abirurprüfungen sein und mit Anzug und Krawatte verkleidet Prüfungsvorsitzender sein.

Am Donnerstag abend war ich auf der kürzesten Elternbeiratssitzung ever und  am selben Abend auch gar nicht traurig über die Fußballniederlage…

Am Samstag dachte ich, als ich auf dem Kindergartensommerfest in der prallen Sonne auf dem Hartplatz den Vorführungen der Kindergartenkinder folgen sollte, ich bekomme auf der Stelle und sofort einen Hitzeschlag!! Es war so fürchterlich heiß, daß sogar ich einen richtig roten Kopf vor Hitze hatte (und ich tendiere für gewöhnlich nicht zu Rotköpfigkeit, da kann es so heiß sein wie es will…..).

Am Samstag abend haben wir gemeinsam mit den Kindern das Unwetterspektaktel, welches hier auf der Alb tobte, beobachtet, Hagelkörner zur besseren Untersuchbarkeit herein geholt und über Blitzformen diskutiert.

Heute morgen hieß es dann Abschied nehmen, denn der Herr Gemahl muß für eine Woche in die Ganz Große Stadt auf Studienfahrt gehen. Aber es war gar nicht so einfach ihn „los zu werden“ 😉  denn auf Grund des Unwetters fuhren erst mal keine Züge und so standen wir ewig am Bahnhof und warteten und warteten (ein Glück hatten die an der Studienfahrt teilnehmenden  Schüler genügend Bier dabei, damit ihnen die Warterei nicht zu lang wurde… 😦 ). Und nun warten wir Daheim Gebliebenen auf Freitag, wenn der Herr Gemahl und Papa der Bübchen hier wieder ankommen wird.

Diese Woche gab es auch ein paar bunte Sommernägel. Das kleinste und mittlere Bübchen verlangten auch nach farbigen Finger- und Fußnägeln, was sie auch bekamen. Nur das große Bübchen verzichtete freiwillig auf „bunt“, wollte aber wenigstens mit Klarlack bepinselte Fußnägel haben. Und einen Tag später kam das mittlere Bübchen nach Hause und klagte ganz entrüstet, daß ihn jemand gefragt hat, ob er ein Mädchen sei, weil er bunte Fingelnägel hat, und daß die Farbe nun SOFORT weg müsse (aber auf den Zehennägeln sollte sie dann doch bitte schön drauf bleiben, denn er hat ja Socken an und dann sieht das niemand!). Tja, mal wieder eine Gendererfahrung gemacht, mein liebes Bübchen!

 

Verpaßt habe ich diese Woche mal wieder den Freitag. Aber glücklicherweise wird mein Fisch sogar bei den momentanen Temperaturen nicht schlecht, so daß ich ihn noch mal eine Woche aufheben kann!

 

Und zum Schluß noch was nur für den Herrn Gemahl, welcher hoffentlich via Hot Spot diese Woche hier mitgucken kann (das mittlere Bübchen und ich hatten mal wieder eine kreative Runde am Küchentisch und heute waren Buchstaben unser „Thema“!).

Advertisements

5 Antworten to “Sonntag,”

  1. Frau Waldorf-Statler said

    Ja, das wünschte ich auch! Ihnen eine schöne Ein-Viertel-meines-Haushalts-ist-nun-weiblich-Woche – und gutes Durchhaltevermögen!

    • Frau Waldorf-Statler said

      Beim Betrachten der Fotos kam mir folgender Gedanke: Wie lange habe ich Ihre Füße nicht mehr unbekleidet gesehen? Fast hatte ich schon vergessen, wie sie aussehen! (Das kommt davon, wenn man immer im Winter zu Besuch kommt…)

      • paulaqu said

        ….nun, große Chancen auf einen Sommerbesuch hat man hier auf der Alb eben nicht, bei einem dreiviertel Jahr Winter… 😉 !
        Liebste Grüße!

  2. Der Herr Gemahl said

    Das Hotel in der großen Stadt ist tatsächlich mit den Errungenschaften der modernen Technik gesegnet: Es gibt so manchen heißen Fleck, der eine Verbindung auf die rauhe Alb herstellen lässt.
    Gruß & Kuss
    Der Herr Gemahl

    P.S.: Manches Mal liest auch der biozertifizierte Nachbar bei Frau Q. mit…

    • paulaqu said

      *Örks* Wie kommt DER denn dazu???? Hoffentlich nicht die Kommentare (wobei ich ja den Vorteil habe, daß ich darin herum schreiben kann 🙂 )…. und brauche ich ab jetzt ein Blog mit Paßwort??
      Ah, und da war noch diese Nachricht im Radio heute abend: „Hund auf Autobahn bei Darmstadt gesichtet….“, und ich habe Ihnen noch gesagt, nehmen Sie ihn doch besser gleich mit!
      *Kuss zurück*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: