{this moment}

23/11/2012

{this moment} – A Friday ritual. A single photo – no words – capturing a moment from the week. A simple, special, extraordinary moment. A moment to pause, savor and remember.

(Idea by Soulmama)

Neulich, die ganze Familie Q saß beim Essen am Tisch, kam das Gespräch irgendwie auf Geburtstage, von denen in den letzten Wochen ja auch mehr als genügend anstanden…., und dann auf Sternzeichen. Das große Bübchen wußte, daß seines der  „Skorpion“ ist, und das wußte er auch nur, weil es das einzigste ist, das ich mir wirklich merken kann (schließlich besteht die Familie Q weitgehend aus „Skorpionen“). Die kleinen Bübchen wollten dann wissen, ob sie auch „Skorpion“ (ja, jeder sollte irgendwie ein bißchen „Skorpion“ sein….) sind, und schrieen dann erstmal „Menno! Ich will aber auch! Und was ist dann mein Sternzeichen?? Hääää!!!“ Beim mittleren Bübchen konnten der Herr Gemahl und ich es uns noch durch den Geburtstag der Tante, welcher nur eine Woche später als der Bübchen Geburtstag ist, herleiten. Beim jüngsten Kindelein waren wir dann aber komplett planlos…hmm, ein Tierkreiszeichen mit Hörnern…oder eines mit Wasser oder doch was ganz anderes… Glücklicherweise konnte uns das jüngste Bübchen aus der Ratlosigkeit befreien: „Ich bin Pinguin!“ Jippie!

Heute

08/11/2012

Das Boot.

(Und schon verspeist.)

Zwischen

07/11/2012

den anderen Lampionblumen entdeckt

und für schön befunden.

Außerdem versuche ich Resteverwertung zu betreiben…aber ich fürchte, ich brauche noch Nachschub, damit ich das nächste Mal, wenn mal wieder kurz ein halber Meter Schnee auf die Alb abgeworfen wird, auch wirklich warme Ohren habe.

So, und nun back to Alltagswahnsinn: Einschulungsuntersuchung (bin ich froh, daß wir nur drei Kinder haben, ansonsten müßte ich diese Einschulungsuntersuchungstante vom Gesundheitsamt das nächste Mal, noch bevor sie mich begrüßt, mit einem Happs auffressen….*grrr*), Elternsprechstunden, Laternenfesten, Elternbeiratssitzungen, Auto ohne TÜV (dafür jetzt ein paar klitzekleine Reparaturen…), Großeinkauf, Wäscheberge (die sind auch wirklich ganz zuverlässig IMMER  da…) und dann noch ein Wochenende mit einer höchst unnötigen „Fachtagung“ (betriebsintern….). Darauf noch einen Milchkaffee!