Rotkohl….

25/12/2012

Rotkraut…Blaukraut…bleibt Blaukraut und Brautkleid bleibt Brautkleid. An diesen Zungenbrecher aus der Kindheit muß ich immer denken, wenn mir so ein Kohlkopf zwischen die Finger kommt. Und wenn ich ihn erst einmal mit dem Messer in zwei Hälften geteilt habe, muß ich jedesmal die feinen rot-weißen Wellenlinien bewundern. Und an die Zeiten des Kunst-Leistungskurses, zu denen kein Gemüse, oder Obst, vor meinem Zeichenstift sicher war, zurück denken. So war auch der Rotkohl damals eines meiner geduldigen Modelle. Aber viel lieber habe ich damals Wirsingblätter gezeichnet und coloriert. Und heute koche ich den Rotkohl, denn den esse ich viel lieber.

Rotkohl

Aber nun ist der Kohl verarbeitet und auch größtenteils verzehrt. Und glücklicherweise photographiert…

Ich wünsche allen noch ein paar geruhsame Tage (bei uns ist ab morgen „Action“ angesagt…ich werde berichten! 🙂 )!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: