Eine

14/12/2013

wohlverdiente Kaffeepause gab es heute am frühen Nachmittag für mich, nachdem ich mir mit dem großen Buben mal eben die neue Notaufnahme des nächstgelegenen Krankenhauses angesehen und den Service dort getestet habe. Alles bestens – und Platzwunden werden heute mit Acrylkleber geflickt, habe ich heute gelernt.

VerdienteKaffeepause

Und morgen dann bitte einen gaaaanz langweiligen Tag, bitte sehr (am Mittwoch stürtzte schon das mittlere Bübchen so, daß es nicht mehr richitg laufen konnte und ich mit ihm auch einen außerplanmäßigen Besuch beim Lieblingskinderarzt machen mußte – mein Bedarf an Verletzungen wäre jetzt erstmal wieder gedeckt, liebes Universum!!! Danke!)!!

Advertisements

Eine Antwort to “Eine”

  1. da muss ich Ihnen wohl dringendst mal ein Päckchen Baldriantee schicke, Verehrteste… Kaffee! tststs…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: