JuhEI!

12/09/2014

Unsere „Baby-Hühner“ haben sich in den letzten zweieinhalb Wochen gut bei uns eingelebt. Sie sind nun mittlerweile im ganzen Gartenreich unterwegs, picken Würmer, Käfer, Gras, Steinchen und was es sonst noch so gibt (also meine Zehen, wenn sie in Flipflops stecken, die Schnürsenkel meiner Schuhe, das Haargummi um mein Handgelenk oder auch einfach meine Jackenärmel….). Die alten Hühner beruhigen sich allmählich etwas, pflegen aber ihr neues Hobby „Hühnerjagd mit Biss in Hühnerrücken“. Die beiden Neuen sind immer noch babyweich (hatten die anderen Hühner auch ein solch weiches Federkleid? ich glaube nicht…) und sehr zutraulich, denn sie lassen sich gut einfangen oder laufen mir dicht auf den Fersen durch den Garten hinterher und picken mir gerne die Futterkörner direkt aus der Hand. Nur Eierlegen wollten sie bislang noch nicht…gestern dachte ich dann, es „wäre soweit“, denn Mrs. Robinson befand sich laut gackerend oben im Hühnerhaus…aber sie hat wohl nur mal die Eiablage-Möglichkeiten genauer in Augenschein genommen. Aber *tada* heute gab es wirklich tatsächlich endlich ein Neu-Huhn-Ei! Woher ich weiß, das es nicht von einem alten Huhn ist? Wo sich doch alle Eier gleichen?! Hm, sehen Sie selbst:

EinEi!

Das ganz linke ist ein „Baby-Ei“! Es ist so winzig, daß es richtig niedlich aussieht! Das mittlere Ei ist von Blacky, die legt sonst immer die kleinsten Eier, dafür aber täglich, und das Eggsemplar ganz rechts ist von Madame Elli, denn es ist groß und braun. Tante Friedas Eier sind zwar auch so groß, aber so hell wie das mittlere Ei. Und so weiß ich immer, wer uns von den Damen ein Ei geschenkt hat. Und über das winzige Ei haben wir uns heute sehr gefreut. Ach, und es wurde auch nicht im Legenest abgelegt sondern im Sandbad-Botttich….die Damen Schröder und Robinson sind einfach noch ein bißchen ungeübt. So, nun aber genug Hühner-Content!

Am Montag sind auch hier im Süden die Schulferien endgültig vorbei, die Jungs „dürfen“ wieder zur Schule gehen. Ein bißchen freuen sie sich glaube ich auch schon darauf, ein bißchen ist wohl auch Spannung und Magenkribbeln dabei, denn für jeden der drei ist Neues im anstehenden Schuljahr angesagt: der Große geht nun auf die weiterführende Schule, der Mittlere ist nun Drittklässler und bekommt zwei (!) neue Klassenlehrerinnen und der Jüngste ist dann auch (endlich!) ein Schulkind. Aber nicht nur die Jungs sind gespannt, ich selbst bin es auch. Es liegen nun wahrscheinlich ein paar anstrengende Wochen vor uns, denn ich denke, es wird schon bis zu den Herbstferien dauern, bis sich jeder an seinen neuen „Platz“ gewöhnt hat und sich unser Tagesablauf angepaßt und eingependelt hat. Aber dann wird alles ganz prima sein, wir werden auf Weihnachten warten und fröhlich im Schnee versinken. JuhEI!

In diesem Sinne noch einen wundervoll verregneten Freitagnachmittag!

Advertisements

Eine Antwort to “JuhEI!”

  1. Christine said

    Schreibst Du mal einen bebilderten Bericht über die Wohnanlage Eurer Hühnerschar? Ich wäre sehr gespannt, wie Ihr das umgesetzt habt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: