Weihnachtsdeko –

26/11/2014

gebastelt und aufgehängt.

Stern

NochnStern

Nun kann die Adventszeit kommen – ich bin vorbereitet!

Die Hühner

24/11/2014

beschäftigen uns alle immer wieder.

Der Große hat ein wundervolles Hühnerporträt für den Elternabend gezeichnet (wir Eltern sollten anhand der Zeichnung erkennen, an welchem Platz im Klassenzimmer unser Kind sitzt), daß ich dann mit nach Hause nehmen durfte. Und nun hat die Zeichnung einen Ehrenplatz bekommen, damit ich „mein Huhn“, eines der neuen Zebrahühner, immer sehen kann.

HuhniZeichnungvonPaavo

Der Mittlere hat eine kleine Huhn-Zeichnung für das Erlernen von Adjektiven angefertigt. Fast hätte ich sie mit dem ganzen anderen Papierkram des letzten Schuljahres in die Altpapiertonne entsorgt…

HuhniZeichnungvonPelle

Außerdem gibt es natürlich immer wieder neue Photos von den Damen. Hier eines von den Zebra-Hühnern im Legekorb sitzend.

HuhnimKorb

Eigentlich legen Hühner ihre Eier gerne in eher dunklen Ecken, aber das hat unseren Hühnern wohl noch niemand gesagt….selbst die alten Hühner, die bislang immer im alten Nachtschränkchen saßen, streiten sich nun mit den Neuen um einen Platz im Korb.

Farbensuche

19/11/2014

im Novembergrau….

NovGrey1

Gibt es da draußen noch irgendetwas Buntes? Oder hat der graue Novembernebel schon alles klammheimlich verschluckt?? Heute morgen begab ich mich auf die Suche nach der Farbe dort draußen.

NovGrey2

Selbstverständlich trug ich leuchtend rote Schuhe, sonst hätte ich mich im Grau selbst verloren. Auf dem Weg dann die erste Farbe. Und dann noch eine.

NovGrey3

Von weitem schon konnte ich dann diese hier erspähen.

NovGrey4

Und noch eine.

NovGrey5

Und selbst diese feine Schnur leuchtete heute früh richtig hell aus dem Holzstoß hervor.

NovGrey6

Aber der absolute „Farbbrüller“ war dann dies hier:

NovGrey7

Irgendjemands Heuladewagen. Abgestellt unter einem kahlen Apfelbaum leuchtete er mir schon von weitem entgegen. Nun war ich beruhigt, da draußen gibt es noch Farbe.

Nicht das ich zuviel Zeit hätte, aber beim Abwischen unseres uralten Toasters (der ist inzwischen sicherlich gut in der Pubertät, oder sogar schon erwachsen, und hat hier immer viel Arbeit….) überfiel mich der Bastel-Deco-Schnicki-Schnacki-Zwang und ich ging nach Klebefolie, Bleistift und Schere gruschteln. Und nun hat der Toaster, wie es sich für mich als  echte Punkte-Liebhaberin gehört, ein paar große Dots, die von seiner abgeschrabbelten Plastikhaut ablenken sollen.

Toaster1

Toaster2

Toaster3