Das Haushuhn

27/09/2016

Sie sind doch immer wieder für eine Überraschung gut, die Hühner. Tante Mathilda kann zwar keine Eier legen, dafür kommt sie seit ein paar Wochen, wann immer sich die Gelegenheit bietet, ins Haus: sie schreitet mutig über die Schwelle, scharrt eine Runde auf dem Fußabstreifer, pickt hier und da ein kleines Steinchen oder Stäubchen auf und läßt sich dann ganz majestätisch nieder, um dort zu thronen bis ihr jemand zu nah kommt, worauf hin sie fluchtartig das Haus verläßt, aber nur um auf die nächste Gelegenheit zu lauern…

haushuhn

Advertisements

Eine Antwort to “Das Haushuhn”

  1. … und offensichtlich ist es ansteckend, da steht doch noch jemand, oder? Herzliche Stadtgrüße!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: