Das Haushuhn

27/09/2016

Sie sind doch immer wieder für eine Überraschung gut, die Hühner. Tante Mathilda kann zwar keine Eier legen, dafür kommt sie seit ein paar Wochen, wann immer sich die Gelegenheit bietet, ins Haus: sie schreitet mutig über die Schwelle, scharrt eine Runde auf dem Fußabstreifer, pickt hier und da ein kleines Steinchen oder Stäubchen auf und läßt sich dann ganz majestätisch nieder, um dort zu thronen bis ihr jemand zu nah kommt, worauf hin sie fluchtartig das Haus verläßt, aber nur um auf die nächste Gelegenheit zu lauern…

haushuhn

Advertisements

Mal wieder

02/11/2015

etwas Hühner-Content! Norbert und die Kleine Camilla sind keine kleinen, süßen Hühnchen bzw. Hähnchen mehr, sondern „erwachsen“: Norbert hat die Damenwelt in unserem Garten fest im Griff, muß dieses auch alle paar Minuten lautstark kundtun, und die Kleine Camilla legt fast täglich ein wunderschönes, grünes Ei für uns! Und unsere Nachbarn, welche  gelegentlich mal ein paar Eier von uns geschenkt bekommen, haben sich jetzt auch an die „Alien-Eier“ gewöhnt. Und ich freue ich auf Ostern, weil ich da keine Eier färben muß!! Und hier natürlich noch ein paar Porträts der Stars unseres Gartens:

Norbert

Camilla

(Gut, daß die beiden so große, rote Kämme haben, dann finden wir sie im Winter in den Schneemassen wenigstens wieder!)

Und so sieht es auf unserem Balkon vor der Küche (das Federvieh weiß genau, wo es die guten Sachen gibt….) um die Mittagszeit meistens aus:

NorbertunddieDamen

Camillas

03/09/2015

erstes Ei… und welch Überraschung: es ist zartgrün! Sie ist eine kleine Grünlegerin 🙂 !

CamillaserstesEi

Und Norbert, der Hahn, hat vor einer Woche angefangen zu krähen… ich drohe ihm nun täglich, daß er, falls er gedenken würde nun den lieben langen Tag hier rumzukrähen, im Suppentopf, vor dem ich ihn ja eigentlich bewahren wollte, landen würde. Mal sehn, oder hören…, ob meine Erziehungsbemühungen Erfolg zeigen.

 

Vor dem Suppentopf

27/08/2015

MUSSTE ich ihn retten…

Norbert

Das ist Norbert. Und damit er nicht so alleine auf den Hühnerhof kommen mußte, kam sie auch noch mit:

Camilla

Camilla!

Die kleine Camilla. Sie sieht „in echt“ irgendwie aus wie eine Brieftaube, schnattert wie eine Ente und trägt das gleiche Kleid wie Pippi Langstrumpfs Pferd. Die beiden sitzen gerne auf unseren verschiedenen Gartentischen oder Stühlen und werden von den alten Hühnern nicht so sehr geliebt…Norbert muß immer sofort wegrennen, wenn die dienstälteste Henne auch nur einen einizigen drohenden Schritt in seine Richtung macht…lediglich bei den jungen schwarzen Hühnern kommt er an, armer Hahn.

Und…

12/06/2015

…weg.

Leer!

Die verrückten Albhühner LIEBEN Wassermelonen. Im nu sind die Dinger leergepickt und der Saft wird bis auf den letzten Tropfen leergeschnabelt! Und dann kann huhn sich neuen Abenteuern zuwenden.

AufzuneuenAbendteuern

So ist das hier, mit den Hühnern und den Melonen. Und nun mach ich es wie das Federvieh und begebe mich zu Stange, um den Kopf unter den Flügel zu stecken. Gute Nacht!

.

27/05/2015

Blacky!

Machs gut, liebe Blacky…wir vermissen Dich,

Deine Menschen und die Mithühnerinnen.

ByeBye

13/03/2015

liebe Frieda!

ByebyeFrieda

Wir wünschen Dir viele leckere Körner, Weintrauben und Regenwürmer im immer sonnigen Hühnerhimmel!!

Arme Frieda….

12/03/2015

Das Ober-Glucken-Huhn hat eine Eileiterentzündung. „Das ist tödlich.“ meinte der Tierarzt. „Berufskrankheit von Legehybriden“ meinte das Hühner-Wiki.

Frieda läuft nur noch ganz langsam durch den Garten, Fressen interessiert sie nicht mehr so und die Bürzelfedern zeigen meist nach unten.

„Ist doch nur ein Huhn…gibt es dann halt mal ein neues…“ Der Meinung ist das große Bübchen gar nicht, denn Frieda ist SEINE Henne. Und die ist die Freundin seines Stoffhuhnes, welches er schon von seiner Geburt an besitzt. Im Hause Q spielen sich gerade kleinere, tränenreiche Dramen ab. Ich mag noch gar nicht an den Ernstfall denken…. Bis dahin setzte ich Frieda abends auf die Stange und hole sie morgens  wieder runter.

ArmesHuhn

Und wenn es dann soweit ist, werden wir Unmengen an Taschentüchern benötigen und zu Ehren von Frieda gemeinsam ein paar leckere Sonnenblumenkerne picken.

Big Black Bird

02/03/2015

is watching us!

BlackBird

Manchmal guckt sie uns fast das „Futter“ von den Tellern, wenn sie während des Mittagessens so auf der Lehne der Bank thronend durch das Fenster reinschaut…

Die Hühner

24/11/2014

beschäftigen uns alle immer wieder.

Der Große hat ein wundervolles Hühnerporträt für den Elternabend gezeichnet (wir Eltern sollten anhand der Zeichnung erkennen, an welchem Platz im Klassenzimmer unser Kind sitzt), daß ich dann mit nach Hause nehmen durfte. Und nun hat die Zeichnung einen Ehrenplatz bekommen, damit ich „mein Huhn“, eines der neuen Zebrahühner, immer sehen kann.

HuhniZeichnungvonPaavo

Der Mittlere hat eine kleine Huhn-Zeichnung für das Erlernen von Adjektiven angefertigt. Fast hätte ich sie mit dem ganzen anderen Papierkram des letzten Schuljahres in die Altpapiertonne entsorgt…

HuhniZeichnungvonPelle

Außerdem gibt es natürlich immer wieder neue Photos von den Damen. Hier eines von den Zebra-Hühnern im Legekorb sitzend.

HuhnimKorb

Eigentlich legen Hühner ihre Eier gerne in eher dunklen Ecken, aber das hat unseren Hühnern wohl noch niemand gesagt….selbst die alten Hühner, die bislang immer im alten Nachtschränkchen saßen, streiten sich nun mit den Neuen um einen Platz im Korb.